2.8.15

Kommentar: Chaos im Schreiben und Denken

Unlesbar! Es sind überhaupt keine Links in diesem Text! Da werden die Thesen aufgestellt, dass sich Fehler bei „dass“ und „das“ vervielfacht hätten, dass „Gleichmacherei […] auf allen Ebenen eingesetzt hat“, dass sich die „Fehlerquote [in den Schulen] nahezu verdoppelt“ (meint sie hier Rechtschreibfehler?) habe, und dass „immer mehr Autoren [sich] weigern, ihre Texte wegen des befürchteten Sinnverlustes in die reformierte Rechtschreibung transformieren zu lassen.“

Das wären ja alles ganz erstaunliche Argumente für ihre Analyse, wenn diese Thesen zuträfen, was ich anzweifle. Und die Autorin hinterlässt keinen Hinweis darauf, woher ihre Thesen kommen. In dieser mangelhaften Form, da hätte ich ja, ja da hätte ich diesen Text auch auf Papier lesen können! Ja, auf PAPIER! (Nimm dies, FAZ, :-))

Mein persönliches Bedürfnis nach einfach zugänglichen Hintergrundinformationen ist in den letzten Jahren offenbar gestiegen. Ich glaube, es war 2013, als ich aufgehört habe regelmäßig Nachrichten auf Papier zu lesen, und es wird bestimmt nicht mehr lange dauern, bis ich mich dabei erwische, wie ich auf ein Blatt Papier drücke um dem von mir entdeckten Phantom-Link zu folgen und mich anschließend zu ärgern, dass es nicht funktioniert. Wenn Hans Zehetmair vom „Problem“ spricht, dass „das […] Internet, die Computer, an denen vor allem die Jungen ihre Zeit verplempern statt Bücher oder Zeitungen zu lesen.“, dann hat er die Möglichkeiten des Internets offenbar noch nicht erfasst.

Ich kenne einen Anwendungsfall, wo ich Papier dem Internet vorziehen würde: Wenn man Ablenkung der Leser vermeiden möchte. Kleinkinder vor dem Tablet fragen ständig „Können wir wieder das Schweinchen-Spiel spielen?“. Hier macht sich ein Buch sehr viel besser. Und auch in der Schule, wo die Schüler sich ja in jeder Stunde auf ein ziemlich eng eingegrenztes Thema konzentrieren sollten, sehe ich nicht wirklich den Vorteil von Computern (in welcher Form auch immer).

Advertisements
2.8.15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s