10.3.16

Ausprobiert:
Pimentas Bombay – Molho de Aji Amarillo
Macht von der Konsistenz her eher den Eindruck von Marmelade, und ist tatsächlich genauso fruchtig. Allerdings ziemlich salzig. Mittlere Schärfe. Passt überall, wo die Fruchtigkeit und nicht die Schärfe im Vordergrund stehen soll (und das Salz nicht stört): Gemüsepizza oder Kräuterfleischsalat.

Pimentas Bombay – Brava
Der erste Eindruck wurde dadurch geprägt, dass mir aus Versehen etwas Öl an der Seite des Glases herunterlief und ich es – mit den Gedanken beim Molho de Aji Amarillo und nicht bei der Bezeichnung des neuen Prüflings – mit dem Finger abwischte und diesen ableckte. Ich war ungefähr zehn Sekunden lang enttäuscht über dieses geschmacklose Öl, bevor die Schärfe von den Lippen über die gesamte Mundhöhle bis hin zum Rachen langsam, aber stetig anstieg und vorerst nicht damit aufhörte. 30 Sekunden nach dem Ablecken des Fingers goss ich mir ein Glas Milch ein, 60 Sekunden danach war ich auf der Suche nach Taschentüchern um der laufenden Nase und den tränenden Augen Einhalt zu gebieten, und während ich mir die Augen und die Nase abtupfte bekam ich  das Gefühl, das Schlimmste überstanden zu haben.
Einen Eigengeschmack der Sauce habe ich danach nicht mehr feststellen können, aber scharf war’s.
Das habe ich auch im weiteren Tagesverlauf immer wieder festgestellt, da der Finger auch nach mehrmaligem Waschen nicht chilifrei zu bekommen war und ich – das weiß ich seit diesem Test – die Angewohnheit habe mir hin und wieder ins Auge zu fassen.

Advertisements
10.3.16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s